Skip to main content
03.12.2022

Nikolausfeier für unsere Kleinen an der Hütte

Nach dreijähriger Abstinenz fand er endlich wieder den Weg zur Rudolf Günther Hütte. Wer? Der Nikolaus ist natürlich gemeint. Und mit ihm fanden sich 13 erwartungsfrohe Kinder mit ihren Eltern und/oder Großeltern gegen 15:00 Uhr in der urigen Hütte am Waldrand ein. Während die Eltern für Kaffee und Kuchen verantwortlich waren, ging es für die älteren Kinder dann auch schon in den Wald, um den Baum für den heutigen Nachmittag auszusuchen.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Gar nicht so leicht, sich auf einen schönen Baum zu einigen. Dann wurde er aber doch entdeckt und kurzerhand geschlagen und anschließend in der Hütte aufgestellt. Die Kinder begannen nun voller Vorfreude damit, den Baum festlich zu schmücken, während sich die Eltern um die Illumination kümmerten. Der Aufwand hat sich gelohnt und auch dem Nikolaus gefiel der schön geschmückte Baum ungemein. Es war auch in diesem Jahr wieder eine richtig schöne und weihnachtliche Atmosphäre. 

Um dem Nikolaus einen schönen Empfang zu bereiten, wurden einige Weihnachtslieder mal mehr mal weniger textsicher gesungen. Außerdem fertigten die Kinder schöne Ausmalbilder für den Stargast des heutigen Tages an. Als es dann endlich dämmerte und zunehmend dunkler wurde, war er gekommen – der Moment auf den alle Kinder sehnlichst gewartet hatten.

Plötzlich holperte und polterte es an der Tür und die Kinder wurden schlagartig voller Erwartungsfreude still. Und dann trat er ein – der Nikolaus höchstpersönlich, eingehüllt in seinem wunderschönen tiefroten Mantel und dem langen weißen Bart. Mit dunkler aber wohliger Stimme begrüßte der Nikolaus die anwesenden Kinder und berichtete ein wenig über den alljährlichen Weg, den er jedes Jahr aufs Neue auf sich nimmt, um die Kinder vom Skiclub glücklich zu machen. Als Belohnung für seinen Weg sangen die Kinder auch sein Lieblingslied „Oh Tannenbaum“ für ihren Gast. Dieser bedankte sich artig und setzte sich hin. Was da wohl in seinem Sack drin ist, fragten sich alle anwesenden Kinder. Doch er hatte auch sein goldenes Buch mit der einen oder anderen Geschichte über jedes einzelne Kind dabei, die anschließend im Beisein des jeweiligen Kindes verlesen wurde. Es wurde viel gelobt, aber auch der ein oder andere Ratschlag erteilt. Mit großer Freude wurden die Geschenke anschließend entgegengenommen; natürlich mit dem Versprechen, die Ratschläge zukünftig zu befolgen. Doch nicht nur die Kinder bekamen Geschenke. Alle Kinder überreichten dem Nikolaus mit strahlenden Augen ihr Bild, worüber dieser sich sehr freute. 

Nach oben